Noch zwei Tage: Slowenien oder Schwarzenegger?

Arnold Schwarzenegger
Auf den Spuren des Gouvernators? (via Jurveston, Flickr)

Ich bin tief enttäuscht: Wie ich lesen muss, has Arnold-Schwarzenegger-Stadion in Graz inzwischen einen anderen Namen. Dies ist natürlich nicht der einzige Grund, weshalb ich im Moment dazu tendiere, statt Österreich Slowenien anzutrampen und am Sonntag Richtung Ljubljana aufzubrechen. Da war ich nämlich noch nie und es soll schön sein. Wenn ich schon die Slowakei nur durchquere, könnte ich ja im anderen Slow-Land wenigstens anhalten. Oder?

Ich gebe die Frage einfach einmal weiter: Stimmt über die erste Bloggertramp-Station ab (Umfrage hinter dem Link)! Samstag um acht Uhr wird abgerechnet.

5 Comments

  • 13. August 2010 - 08:38 | Permalink

    ljubljana und durch die slowakei!

  • 13. August 2010 - 08:47 | Permalink

    Slovenia is great, if you enjoy a little vegetable with your MEAT.

  • 13. August 2010 - 08:53 | Permalink

    Ah! Ex-Yugoslavien … das hatte ich ja noch gar nicht auf dem Radar! Latürnich musst Du nach Slovenien. Und jetzt … jetzt … beneide ich Dich zum ersten – und sicher nicht zum letzte Mal – so richtig richtig. Da unten ist es jetzt bestimmt noch wunderschön. *seufz*

  • 13. August 2010 - 09:26 | Permalink

    Auf nach Slovenien … vergiss Österreich!
    Meine Bewunderung und positiver Neid (so etwas soll es geben) sind mit Dir. Ich wünsche Dir viele spannende Erlebnisse und emotional bereichernde Bekanntschaften.
    Schöne Aktion! I follow you …

    G

  • miri
    13. August 2010 - 13:06 | Permalink

    ich dachte ja, Ljubljana sehe aus wie die Musik von Laibach, stimmt aber nicht 🙂

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.